2p-Atelier-Stuhl-2100-chrom-schwarz-schraeg

Atelier Stuhl

Weder rund noch eckig, verspielt und doch praktisch kommt er daher, der Atelier Stuhl von Embru. Das traditionelle Unternehmen prägt schon seit Jahrzenten die Ästhetik in der Bürowelt und entwickelt sich stets weiter. Mit der 2012 lancierten Stuhlserie vom Schweizer Produktdesigner Christophe Marchand kann Embru mit einem innovativen Produkt aufwarten, das auch zu Hause und im Atelier Akzente setzt.
Sitzhöhe
verstellbar 44 - 65 cm
Sitzfläche
41 x 39 cm (B x T)
Holzteile
Formsperrholz mit rutschhemmender CPL-Beschichtung oder furniert
Oberflächen
  • CPL Decor Buche natur
  • CPL schwarz (ähnlich RAL 9011)
  • CPL anthrazit (ähnlich RAL 7016)
  • CPL weiss (ähnlich RAL 9010)
  • Eichenfurnier natur
  • Eichenfurnier schwarz gebeizt
Option Sitzpolster
Polsterstärke 18 mm mit Bezugsstoff kvadrat Steelcut Trio 3 gemäss Kollektion
Lehnenträger
Aluminium-Druckguss poliert
Lehnenbügel
  • Stahl
  • glanzverchromt
Gasfeder
Dreh-und höhenverstellbar, verchromt
Gestell
Fünfstern-Fusskreuz aus Aluminium-Druckguss poliert Unterseite pulverbeschichtet RAL 7024 Standsäule verchromt
Universal-Doppellenkrollen
Kunststoff grau, Abdeckung verchromt
Downloads
Kienzle-Regal-Nussbaum

Kienzle Regal

Das zerlegbare Regal von Wilhelm Kienzle kann heute rückblickend als eines der beliebtesten Möbelstücke aus der Zeit der Schweizer Moderne betrachtet werden. Es ist in seiner Effizienz an Materialeinsatz und Platzbedarf kaum zu übertreffen. Die praktischen und ästhetischen Vorteile dieses Entwurfes werden besonders in der Reihung deutlich: Nebeneinander angeordnet, treten die seitlichen Tablarträger fast nicht in Erscheinung, die horizontale Linie wird betont. Übereinander können zusätzliche Regalebenen addiert und durch die frei wählbaren Kombinationen von unterschiedlich hohen Fächern den Bedürfnissen angepasst werden.
Masse
92 x 22 x 92 cm (B x T x H)
Gestell
  • Stahlblech pulverbeschichtet tiefschwarz RAL 9005
  • zerlegbar
Tablare
  • amerikanischer Nussbaum furniert, geölt
  • Kanten Nussbaum massiv
Marchand-dunkel-4-Fuss Marchand-dunkel-rollen

Marchand Sessel

Mit der ebenso innovativen wie einmaligen 3D-Verformung von Pagholz beweist Embru einmal mehr Schweizerischen Pioniergeist. Was sich in den 60er Jahren schon im legendären Züritram bewährt hat, erlebt seine Renaissance im 21. Jahrhundert. Pagholz, mit Melaminharz verpresstes Sperrholz, zeichnet sich durch seine einzigartige Synthese aus Gebrauchstüchtigkeit und Formgebung aus. Die drei Stuhl-Ausführungen des Designers Christophe Marchand überzeugen hinsichtlich Eleganz und Leichtigkeit. Verblüffend ist zudem der Komfort der 3-D-Sitzschalen. Die abgerundeten Kanten und ausgeklügelten Winkel sorgen für äusserst bequemes Sitzen. Der Ateliersessel 4040 gibt es als höhenverstellbaren Drehstuhl mit Fünfsternfuss aus Aluminium auf Rollen oder mit Gleitern. Er eignet sich sowohl für den Privat- wie den Objektbereich. Modell 4060 unterscheidet sich durch sein vierbeiniges Untergestell, Modell 4080 durch sein Kreuzgestell.
Sitzschale
Pagholz melamin-
harzverpresst
Sitzhöhe (Modell 4040 / 4044)
  • höhen­verstellbar mittels Gasdruck
  • mit Doppellen­krollen 42 - 54 cm
  • mit Gleitern 35 - 47 cm
Gestell (Modell 4040 / 4044)
Fünfstern-Fusskreuz aus Aluminium-Druckguss poliert Unterseite pulverbeschichtet RAL 7024 Standsäule verchromt
Gleiter (Modell 4040 / 4044)
Doppellenkrollen oder Gleiter aus PVC schwarz mit Filzauflage
Sitzhöhe (Modell 4060 / 4064)
43 cm
Gleiter (Modell 4080 / 4084)
4 Klemmschalengleiter PVC schwarz
Sitzhöhe (Modell 4080 / 4084)
43 cm, Sitzneigung 10° nach hinten
Option Sitzpolster
Ausführung nach Stoffkollektion Event oder Steelcut Trio 3
Downloads
moser-beistelltisch-120

Moser Beistelltisch

Werner Max Moser zeichnete für Embru eine ganze Reihe von Möbeln. Seine Entwürfe waren – trotz der Nähe zu den bekannten Bauhausmodellen – immer geprägt vom schweizerischen Gedanken des praktischen Möbels. Entweder verstellbar, speziell stapelbar oder mehrfach nutzbar. So auch das kleine Beistelltischchen Modell 120. Es entstand 1931 und wurde in verschiedenen Oberflächenvarianten angeboten. Durch das Aneinanderstellen von 2 Tischen wird aus dem auskragenden Einzelstück ein in sich geschlossenes Staumöbel – auch diese Mehrfachverwendung ist typisch für die damalige Schweizer Haltung.
Masse
30 x 44 x 61 cm (B x T x H)
Gestell
Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet tiefschwarz RAL 9005
Tablare
  • Desktop 4023 nero / amerikanischer Nussbaum geölt
  • Desktop 4154 burgundy / Eiche natur
  • Desktop 4155 pewter / Eiche natur
Gleiter
Kunststoff schwarz
Caruelle-hoch-schraeg

Caruelle

Mit der Neuauflage hat Embru den Caruelle® in den heutigen Arbeitsprozess integriert. Der multifunktionale Allrounder kann auf sage und schreibe 100 Arten eingesetzt werden: ob als Beistelltisch, als Unterlage für das elektronische Tablet, als Rednerpult, Notenständer oder Spielbrett. So vielseitig die Einsatzmöglichkeiten, so einfach die Bedienung. Mit wenigen Handgriffen ist die obere Tischplatte horizontal und vertikal schwenkbar oder kann als Serviertablett abgenommen werden.
Schwenktablar
51.5 × 41.5 cm (B×T)
kleines Tablar
25.4 × 25.4 cm (B×T)
Höhenverstellung
70 - 98 cm
Gestell
kupferbrüniert, glanzlackiert oder glanzverchromt oder sandgestrahlt, schwarz glanzverchromt
Tablare
  • Amerikanischer Nussbaum furniert, geölt
  • Kanten Nussbaum massiv, geölt
Gleiter
Kunststoff schwarz
Atelier-Tisch-1333-front-150

Atelier Tisch

Mit dem Ateliertisch Modell 4030 bietet Embru auf raffiniert einfache Weise eine Lösung für den Atelier- wie auch den Heimarbeitsplatz. Gemeinsam mit Produktdesigner Christophe Marchand entwickelte Embru-Werke ein Tischgestell, welches sich so vereinfacht wie nur möglich präsentiert ohne dabei den Design Anspruch zu verlieren. Durch die mit Lasertechnik bearbeiteten Materialien und geschickten Rohr in Rohr Verbindungen entsteht ein Tischunterbau, welcher ganz ohne geschweisste Teile auskommt und dadurch komplett zerlegbar bleibt für grösstmögliche Flexibilität. Das matt beschichtete Tischgestell verleiht dem puristisch gehaltenen Entwurf die nötige Eleganz und Zurückhaltung. Die aufgelegte Tischplatte mit Eichenkante ist entweder mit einem Linoleum- oder Kunstharzbelag in zwei Standardgrössen erhältlich. Ist bereits eine Platte vorhanden, bieten wir auch ausschliesslich das Tischgestell an.
Masse
121 x 55 x 71.5 cm (B x T x H)
Höhe inkl. Tischplatte:
73.5 cm
Tischplatte:
  • 130 x 65 cm
  • 150 x 75 cm
Gestell
Stahlrohr pulverbeschichtet
Oberfläche Platte
  • Linoleum Desktop schwarz
  • Kunstharz weiss
Altorfer-Liegestuhl-rot Altorfer-Liegestuhl-schwarz

Altorfer Liegestuhl

Der Altorfer Liegestuhl, im Volksmund auch ‹‹Spaghetti-Stuhl›› genannt, ist einer der bekanntesten Schweizer Design-Klassiker im Gartenmöbel-Bereich. Entworfen hat ihn Huldreich Altorfer, der Sohn des damaligen Direktors der Firma Embru, im Jahr 1948. Seinen Erfolg verdankt er dem angenehmen Liegegefühl, seiner zeitlosen Form und seiner äusserst robusten Ausführung.
Masse
61 x 133 x 111 cm (B x T x H)
Gestell
Stahlrohr feuerverzinkt zusammen -
klappbar
Gleiter
6 Klemmschalengleiter PVC schwarz
Farben
schwarz / aschgrau / rot / altrosa / hellblau / gelb / weiss / grün / lichtgrün
2p-moser-sessel-gelb-esche

Moser Fauteuil

Der Schweizer Architekt Werner Max Moser zeichnete für Embru eine ganze Reihe von Möbeln. Seine Entwürfe waren, trotz der Nähe zu den bekannten Bauhausmodellen, immer geprägt vom schweizerischen Gedanken des praktischen Möbels. Der Moser Fauteuil mit der verstellbaren Sitzfläche oder der Moser Hochlehner mit einem höheren Kopfteil passen in jede gemütliche Leseecke.
Masse
62 x 85 x 82 cm (B x T x H)
Gestell
Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet RAL 9005 tiefschwarz
Sitzrahmen
verstellbar, 2 Positionen
Armlehnen
Tiefschwarz hochglanzlackiert / Esche massiv naturlackiert / Eiche massiv natrulackiert / Amerikanischeer Nussbaum massiv lackiert
Sitz- / Rückenkissen
Taschenfeder­kernpolster Bezug gemäss Standardkollektion Stoffkollektion: Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat) Lederkollektion: Montana (softart)
Gleiter
Klemmschalengleiter PVC schwarz
Downloads
2p-moserhochlehner-rot

Moser Hochlehner

1931 entwarf der Schweizer Architekt Werner Max Moser den bekannten "Moser Fauteuil" Model 1435, den Embru seit 2002 wieder produziert. 2012 bringt der Rütner Möbelhersteller auch die erweiterte Ausführung als Hochlehner von 1932 zum 80. Entwurfs-Jubiläum wieder auf den Markt - in der Originalausführung. Einzig die Verstellung der Sitzposition wurde durch eine einfache Einhandverstellung optimiert. In Kombination mit dem Moser Hocker Modell 1552 passt der Hochlehner in jede gemütliche Leseecke.
Masse
62 x 89 x 100 cm (B x T x H)
Gestell
Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet RAL 9005 tiefschwarz
Sitzrahmen
verstellbar, 2 Positionen
Armlehnen
tiefschwarz hochglanzlackiert / Esche massiv naturlackiert / Eiche massiv naturlackiert / Amerikanischer Nussbaum massiv lackiert
Gleiter
Klemmschalengleiter PVC schwarz
Downloads
moser-hocker-blau

Moser Hocker

Für ein komfortables Sitzen bietet sich der Hocker Modell 1552 perfekt als Ergänzung zum Fauteuil Modell 1435 oder Hochlehner Modell 1437 an. Den Hocker gibt es in der gleichen Ausführung wie den Sessel.
Masse
58 x 45 x 42 cm (B x T x H)
Gestell
fest auf Gestell montiert
Bezug
  • Stoffkollektion: Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat)
  • Lederkollektion: Montana (softart)
Gleiter
Klemmschalengleiter PVC schwarz
Downloads
Roth-Bett-2Rollen-dunkel 2p-Roth-Bett-frontal-1Rolle

Roth Bett

Der Schweizer Architekt Alfred Roth, geboren 1903, kam schon sehr bald nach dem Studium mit dem Büro Le Corbusier in Paris in Kontakt. Stark beeinflusst durch die Bauhaus-Epoche, schuf er sich einen Namen als Bauleiter und Architekt. Daneben entwarf er zahlreiche Möbel. 1956 wurde Alfred Roth als Professor an die ETH Zürich berufen. Das Bett mit der heutigen Bezeichnung 455 entstand 1927. Es wurde lange Zeit fälschlicherweise als Corbusier-Bett bezeichnet. In Wirklichkeit hatte Alfred Roth den Prototyp entwickelt, weil er ein schiebbares Bett mit "Kufen" für eine Nische benötigte.
Liegefläche
  • 200 x 90 cm
  • 200 x 140 cm
  • 200 x 180 cm
Bettrahmen
  • 205 x 92 x 50 cm (L x B x H)
  • 205 x 142 x 50 cm (L x B x H)
  • 205 x 182 x 50 cm (L x B x H)
Gestell
Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet tiefschwarz RAL 9005
Rahmen
pulverbeschichtet tiefschwarz RAL 9005
Matratze
Federkern mit Filzabdeckung, Schaumstoff Seitenkanten RG 35, Deckblatt RG 40, mit Tricot rohweiss bezogen, Überzug Matratzenkern Vitacott Jersey 350, Oberstoff mit 300 g/m2 PES-Vlies, Unterseite Tricot 70 g/m2 mit Reissverschluss
Bezug
Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat)
Downloads