Cosy Loungesessel

Wohnlichkeit am Arbeitsplatz ist längst kein Widerspruch mehr: die moderne Büroumgebung besticht heute durch Form und Funktion gleichermassen. Cosy Loungesessel macht aber auch bei Dir zu Hause eine überaus gute Figur und fügt sich elegant in Deine Wohnatmosphäre ein. Der Konfigurierbarkeit sind dank sieben unterschiedlicher Oberflächenmaterialien in fast 100 Farben kaum Grenzen gesetzt. Ob Wohnzimmer oder Meetingraum, ob Metall-, Design- oder Holzgestell – entscheide selbst, wo und wie Cosy für Dich am besten passt.
Bezugsmaterial
  • Stoff: Patina/ MLF/Blazer/Fox
  • Stoff: Remix 2
  • Echtleder
Untergestell
  • 4-Stern-Fusskreuz
  • Designgestell
  • 4-Fuss-Holz- gestell
Downloads

Tenso

Tenso ist ein von Luca Nichetto entworfenes System von Polsterelementen, die sich von Flächentragwerken inspirieren ließen. Das Kernstück des Systems ist der Rahmen, eine leichte und starke Rohrstruktur, an der die verschiedenen Elemente – Sitzflächen, Rückenlehnen, Kissen und Tischplatten – befestigt sind. Unter diesen Elementen entsteht eine Spannung, die die einzelnen Teile wie eine einladende Umarmung schwebend und offen hält. Die weichen und komfortablen Polsterelemente lassen sich ganz nach Belieben kombinieren, um Sofas, Sofas mit Chaiselongue oder Poufs, auch mit eingefügten Tischplatten, zusammenzustellen, die Bezüge aus Stoff oder Leder zeichnen sich durch Details der besten Schneiderkunst aus. Das Element mit neigbarer Kopfstütze bietet noch mehr Komfort beim Lesen oder Fernsehen.

Tuile

Die Kollektion Tuile nach einem Entwurf von Patrick Norguet verdankt ihren Namen einem traditionellen französischen Plätzchen, das dieselbe dünne und geschwungene Form wie die Rückenlehne dieser Polstermöbel besitzt. Tuile umfasst einen Sessel, ein Zweisitzer-Sofa und ein Dreisitzer-Sofa mit einer leichten Struktur aus lackiertem Metall und einer gerundeten, einladenden Sitzfläche mit Polsterung aus Pur-Schaumstoff. Der Bezug aus Stoff oder Leder mit der Möglichkeit, zwei unterschiedliche Ausführungen für die Vorder- und Rückseite zu wählen, lässt sich beliebig mit den Farben der Struktur kombinieren. Aufgrund der Fertigung nach bester Schneiderkunst und den unzähligen erhältlichen Farbtönen ist Tuile ideal im Wohnzimmer und in allen Räumen des Hauses, die der Entspannung dienen. Die Außenhülle besteht aus Sunbrella®-Gewebe: schmutzabweisend, atmungsaktiv, UV-beständig und wasserabweisend.

Brioni-Up

Brioni ist eine Sitzmöbelkollektion, deren Namen sich vom gleichnamigen Archipel im adriatischen Meer ableitet. Die vom Designerduo LucidiPevere für den Outdoor­Bereich entworfenen und dann für den Wohnraum neu interpretierten Sitzmöbel zeigen sich jetzt in neuen Varianten. Zu den Lounge­Stühlen, Daybeds und Poufs gesellen sich 2­ oder 3­Sitzer und Brioni­Up, eine weiterentwickelte Version eines Sessels und kleinen Sofas mit hoher Sitzfläche und hohen Rückenlehnen, die ideal für die Contract­Branche ist. Auf Anfrage lässt sich die Sitzfläche mit 10 cm hohen Füßen aus Metall anheben.

Brioni

Inspiriert vom gleichnamigen Archipel im adriatischen Meer präsentiert sich die Sitzmöbelkollektion Brioni mit Lounge-Stühlen, Daybeds und Poufs mit weicher und voller Optik. Die ursprünglich für den Außenbereich konzipierten sechs Elemente von Brioni wurden von LucidiPevere für den häuslichen Bereich neu überarbeitet: Die gesamte Ober äche des Sitzmöbels ist jetzt mit Stoff oder Leder bezogen und hat keinen unteren dunklen Streifen mehr, der den Kontakt des helleren Materials mit dem Boden verhinderte. Von der einstigen Version bleiben der Zippverschluss, ein ästhetisches und funktionelles Detail, und die weiche Polsterung aus Polyester mit Leisten aus Kunststoff. Die leichten und mühelos zu verschiebenden Poufs passen perfekt neben das Sofa, die Sessel und Daybeds sind hingegen bequeme und vielseitige Sitzmöbel, die zum Entspannen einladen.

Download

Moser Fauteuil

Der Schweizer Architekt Werner Max Moser zeichnete für Embru eine ganze Reihe von Möbeln. Der Moser Fauteuil mit der verstellbaren Sitzfläche oder der Moser Hochlehner mit einem höheren Kopfteil passen in jede gemütliche Leseecke. Das Gestell ist ein Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet in RAL 9005 tiefschwarz, der Sitzrahmen ist in zwei Positionen verstellbar, die Armlehnen sind entweder Tiefschwarz hochglanzlackiert, Esche massiv, Eiche massiv, oder in Amerikanischen Nussbaum massiv naturlackiert. Das Sitz- und Rückenkissen ist ein Taschenfederkernpolster, die Bezüge sind gemäss Stoffkollektion Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat), oder Lederkollektion Montana (softart) erhältlich.

Masse in mm
  • Breite: 620
  • Tiefe: 850
  • Höhe: 820

Moser Hochlehner

1931 entwarf der Schweizer Architekt Werner Max Moser den bekannten Moser Fauteuil. Embru bringt 2012 als Hochlehner vom bekannt Moser Fauteuil eine erweiterte Ausführung den Moser Hochlehner. Das Gestell ist ein Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet RAL 9005 tiefschwarz, der Sitzrahmen ist in zwei Positionen verstellbar, die Armlehnen sind entweder Tiefschwarz hochglanzlackiert, Esche massiv, Eiche massiv, oder in Amerikanischen Nussbaum massiv naturlackiert. Das Sitz- und Rückenkissen ist ein Taschenfederkernpolster, die Bezüge sind gemäss Stoffkollektion Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat), oder Lederkollektion Montana (softart) erhältlich.
Masse in mm
  • Breite: 620
  • Tiefe: 890
  • Höhe: 1000

Moser Hocker

Für ein komfortables Sitzen bietet sich der Hocker Modell 1552 perfekt als Ergänzung zum Fauteuil Modell 1435 oder Hochlehner Modell 1437 an. Den Hocker gibt es in der gleichen Ausführung wie den Sessel. Das Polster ist fest auf das Gestell montiert. Das Sitzkissen ist ein Taschenfederkernpolster, die Bezüge sind gemäss Stoffkollektion Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat), oder Lederkollektion Montana (softart) erhältlich.
Masse in mm
  • Breite: 580
  • Tiefe: 450
  • Höhe: 420

Moser Sofa

Das Moser Sofa mit 3 Plätzen, die Neuauflage des in den 30er Jahren als Sonderausführung von Werner Max Moser. Das Gestell ist ein Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet RAL 9005 tiefschwarz, die Armlehnen sind entweder Tiefschwarz hochglanzlackiert, Esche massiv, Eiche massiv, oder in Amerikanischen Nussbaum massiv naturlackiert. Das Sitz- und Rückenkissen ist ein Taschenfederkernpolster, die Bezüge sind gemäss Stoffkollektion Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat), oder Lederkollektion Montana (softart) erhältlich.
Masse in mm
  • Breite: 1690
  • Tiefe: 800
  • Höhe: 820

Roth Bett

Der Schweizer Architekt Alfred Roth, geboren 1903, entwarf zahlreiche Möbel. Das Bett mit der heutigen Bezeichnung 455 entstand 1927. Es wurde lange Zeit fälschlicherweise als Corbusier-Bett bezeichnet. In Wirklichkeit hatte Alfred Roth den Prototyp entwickelt.

Das Gestell besteht aus Stahlrohr glanzverchromt oder ist tiefschwarz RAL 9005 pulverbeschichtet. Der Rahmen ist ebenfalls tiefschwarz RAL 9005 pulverbeschichtet. Die Matratze besteht aus Federkern mit Filzabdeckung, der Schaumstoff mit Seitenkanten RG 35, das Deckblatt RG 40, und mit Tricot rohweiss bezogen, der Überzug Matratzenkern besteht aus Vitacott Jersey 350 und der Oberstoff mit 300 g/m2 aus PES-Vlies, die Unterseite Tricot 70 g/m2 mit Reissverschluss. Der Bett-Bezug ist in Hallingdal 65 oder Steelcut 2 (kvadrat) wählbar.
Liegefläche in mm
  • 2000 x 900
  • 2000 x 1400
  • 2000 x 1800
Bettrahmen in mm
  • 2050 x 920 x 500 (L x B x H)
  • 2050 x 1420 x 500 (L x B x H)
  • 2050 x 1820 x 500 (L x B x H)